Pierné, Gabriel

Alle

Pierné, Gabriel

Les enfants à Bethléem. Mystère en deux Parties (Vocal score with German & French libretto)

Art.-Nr.: 4170b Kategorien: , ,

24,00 

Pierné, Gabriel – Les enfants à Bethléem. Mystère en deux Parties (Vocal score with German & French libretto)

For more information about the piece read the preface of the full score:

… Les enfants à Bethléem, a mystère en deux Parties, geschrieben für Solisten, Kinderchor und einem Erzähler, erlebte seine Premiere im April 1907 in Amsterdam. Dieses Oratorium war der Nachfolger seines zu Lebzeiten populärsten Werks Les croisade des enfants, ein weiteres Werk mit religiöser Thematik, dessen Erstaufführung 1905 in Paris stattfand. In beiden Stücken wendet sich Pierné einem ätherischen Mystizismus zu und besinnt sich zu diesem Zweck auf stilistische Elemente, die zu jener Zeit in der Musik von Debussy and Gabriel Fauré (1845-1924) zu finden waren. Gabriel Nigond (1877-1937), mit dem Pierné häufig zusammenarbeitete, schuf den Text zu Les enfants à Bethléem. Das zweiaktige Werk, das auf der Erzählung der Geburt Christi beruht, handelt von Kinderschäfern, die den drei Weisen aus dem Morgenland begegnen und beschliessen, sich ihnen bei der Suche nach dem Kind anzuschliessen. Obwohl ein Erzähler spricht, wird die Geschichte im Wesentlichen vom Kinderchor und den Solisten vorangetrieben, die den Stern, die Jungfrau Maria, einen Esel und einen Ochsen darstellen. Die unaufdringliche modale Partitur lässt den Text zur Geltung kommen, aber bietet auch Schichtungen von schimmernden, durchsichtigen Harmonien und gleitenden Parallelakkorden, die eine geheimnisvolle Atmosphäre kreieren, die Sänger und Publikum umschliesst.

preface of the full score /  Vorwort zur Partitur  > HERE

Partitur Nr.

Edition

Genre

Format

Anmerkungen

Druck

Das könnte Ihnen auch gefallen…

Nach oben