Franckenstein, Clemens von

Alle

Franckenstein, Clemens von

Variationen op. 45 for orchestra

Art.-Nr.: 4165 Kategorie:

18,00 

Clemens Erwein Heinrich Karl Bonaventura, Freiherr von und zu Franckenstein – Variationen, op. 45

(geb. Wiesentheid, Kitzingen, 14 Juli 1875 – gest. Hechendorf am Pilsensee, 19. August 1942)

Vorwort
Obwohl in Bayern geboren, wuchs Baron Franckenstein in Wien auf – später sollte sein jüngerer Bruder Georg der österreichische Botschafter in London werden -, zog aber nach München, um dort seine musikalischen Interessen zu verfolgen. Hier studierte er bei Ludwig Thuille, bevor er sich am Hoch-Konservatorium in Frankfurt einschrieb, wo Iwan Knorr sein Lehrer war. In Frankfurt lernte er seinen Kommilitonen Hans Pfitzner kennen und wurde eine Art Ehrenmitglied der „Frankfurter Gruppe“ um Percy Grainger, Cyril Scott, Henry Balfour Gardiner, Roger Quilter und Norman O’Neill – so sang er zum Beispiel im Mai 1903 in einem Londoner Privatkonzert Graingers Chorwerke, die der Komponist selbst dirigierte. …

Vorwort komplett  > HIER

Partitur Nr.

4165

Edition

Repertoire Explorer

Genre

Orchester

Format

210 x 297 mm

Druck

Reprint

Seiten

50

Nach oben