Krenek, Ernst

Alle

Krenek, Ernst

Leben des Orest Op. 60 (in two volumes with German libretto)

Art.-Nr.: 2111 Kategorie:

98,00 

Ernst Krenek – Das Leben des Orest „The Life of Orestes“, op. 60

(b. Vienna, August 23, 1900 – d. Palm Springs / California (USA), December 22, 1991)

„Land im Süden! Land der Sonne!
zu dir geht meine Sehnsucht,
von dir will ich jetzt singen,
wie meine Sehnsucht mich heißt“

So lautet das Eingangszitat aus der Großen Oper Das Leben des Orest op. 60 von Ernst Krenek, des bekanntesten österreichischen Komponisten des 20. Jahrhunderts und „Enfant terrible der Neuen Musik“1, die heute weitestgehend unbekannt ist im Gegensatz zu seiner Oper Jonny spielt auf, die auch in Einspielungen vorliegt. Durch vorangestellte Zitate, wie oben aufgeführt, versinnbildlicht Krenek, „eine von vielen Darstellungsmöglichkeiten seiner geistigen Probleme, sie sind nicht nur Musik um der Musik, sondern auch um der Idee willen. Der Denker Krenek vermag sich in Musik mitzuteilen, der Musiker Krenek im Wort.“2

Über seine Kompositionen, zu denen er zumeist selbst die Libretti schrieb, notiert Matthias Schmidt begeistert: „Brennglasartig verdichten sich in K.s [Kreneks] Kunst wesentliche Züge der österreichischen Musiktradition insbesondere zwischen Schubert und Mahler, welche er konsequent auf die kompositionstechnischen Bedingungen des 20. Jahrhunderts überträgt: die feinsinnig abgewogenen Valeurs eines stilistischen Pluralismus […], die musikalische Kritik an starr eingesetzten technischen Systemgebäuden, die Bestimmung des Komponierens als Akt des ‚Denkens‘, schließlich aber auch die emphatische Auffassung der Musik als einer Sprache und des Werkhaften als verbindender Grundlage jedes künstlerischen Schaffens.“ …

Vorwort ganz lesen  > HIER

Partitur Nr.

2111

Edition

Opera Explorer

Genre

Oper

Format

210 x 297 mm

Druck

Reprint

Seiten

680

Nach oben