Hoof, Jef van

Alle

Hoof, Jef van

Symphony no. 3 in E flat major (extra large size, first print)

52,00 

Hoof, Jef van

Symphony Nr. 3 in Es (Extra großes Format, Erstdruck)

(1945)

Die dritte Sinfonie von Jef Van Hoof entstand in den Jahren 1944/45, während einer besonders schwierigen Periode am Ende des Zweiten Weltkriegs. Zudem war Van Hoof damals auch in seinem persönlichen Leben allerlei Widerwärtigkeiten ausgesetzt. Der Komponist selbst sprach von „sehr ungewöhnlichen Umständen“. Im Jahre 1942 wurde er vollkommen regulär zum Direktor des Königlich Flämischen Konservatoriums seiner Vaterstadt ernannt, wo er seinerzeit selbst studiert hatte und seit 1936 Harmonielehre unterrichtete. Wegen dieser Ernennung wurde er bei der Befreiung Belgiens verhaftet und inhaftiert. Dennoch wurde er zunächst freigesprochen und erhielt im Berufungsverfahren lediglich eine symbolische Strafe, seine Stellung als Direktor wurde ihm jedoch aberkannt.

Mehr brauchte es nicht, um eine Anzahl Kommentatoren anzuregen, in diesem Werk nach den Spuren der dramatischen Vorgänge zu suchen. Der damals beinahe sechzigjährige Meister selbst hat sich allerdings nicht näher dazu geäußert; für ihn war nämlich die Sinfonie eine Gattung der absoluten Musik, in der er alle sogenannten „musikalischen Beschreibungen“ sorgfältig vermied (während er diese in seinen Orchestersuiten nicht scheute). Selbstverständlich blieb er seinem postromantischen Idiom genauso treu wie der klassischen viersätzigen Struktur, wenn auch stets mit persönlichem Einschlag.

Der erste Satz (Moderato) ist überzeugend organisch aufgebaut. Nach einem ruhigen Beginn mit den Streichern in der Hauptrolle entfaltet er sich allmählich prunkvoll in allen Sektionen des Orchesters. Das Hauptthema gibt den Ton an, wodurch beinahe der Eindruck einer Variationsreihe entsteht. Bemerkenswert ist auch der Anteil der Blechbläser.

Read full preface / Komplettes Vorwort lesen > HERE

Partitur Nr.

2526

Edition
Sonderedition

The Flemish Music Collection

Genre

Orchestra

Format
Performance materials

available

Piano reduction
Anmerkungen
Druck

First print

Seiten

228