Casella, Alfredo

Alle

Casella, Alfredo

Notturno e Tarantella for orchestra

Art.-Nr.: 4009 Kategorie:

16,00 

Alfredo Casella
(geb. Turin, 25. Juli 1883 – gest. Rom, 5. März 1947)

Notturno e Tarantella

Vorwort
Der italienische Komponist, Pianist und Dirigent Alfredo Casella wurde 1885 in einer musikalischen Familie geboren. Sein Grossvater und Vater waren Cellisten, seine Mutter eine Pianistin, von der er seinen ersten Unterricht am Klavier erhielt. 1896 setzte er seine musikalischen Ausbildung am Conservatoire de Paris fort, wo er Piano unter Louis Diémer und Komposition unter Gabriel Fauré in einer Klasse mit Maurice Ravel studierte. In seiner Zeit in der französischen Hauptstadt macht er die Bekanntschaft von vielen Komponisten und Künstlern, die direkt oder indirekt seine weitere künstlerische Entwicklung beeinflussten sollten, darunter Mahler, Richard Strauss, Debussy und Strawinsky.

Seine Symphonie aus dem Jahre 1905 gehörte zu den ersten Werke, die öffentlich aufgeführt wurden. Mit monumentalem Orchester und satten Harmonien huldigt sie dem romantischen Stil. Für Casella öffnete dieses Werk Türen und förderte nach deren Erstaufführung in Monte Carlo im Jahr 1908 seine Karriere als Dirigent. Auf dieser Grundlage entwickelte sich Casellas Arbeit als Musiker nun in die verschiedensten Richtungen. Nachdem er seine Ausbildung am Conservatoire abgeschlossen hatte, begab er sich wieder nach Italien. Dort begann er eine Arbeit als Lehrer an der Accademia Nazionale di Santa Cecilia in Rom und verfolgte eine erfolgreiche Karriere als Pianist. Er popularisierte das zeitgenössische europäische Repertoire und führte Strawinsky und Ravel in die italienische Musikwelt ein. Mit Werken wie L‘Adieu à la Vie und A Notte Alta fand während der frühen 1910er Jahre eine Hinwendung zum Expressionismus statt. Als Teil der generazione dell’ottanta, wie seine Generation in Italien genannt wurde (Malipiero, Respighi, Alfano und Pizzeti gehörten ebenfalls dazu) gründete er die Società Italiana di Musica Moderna. …

Komplettes Vorwort lesen > HIER

Partitur Nr.

4009

Edition

Repertoire Explorer

Genre

Orchester

Format

210 x 297 mm

Druck

Reprint

Seiten

40

Nach oben