Bantock, Granville

Alle

Bantock, Granville

Old English Suite, arranged for small orchestra

Art.-Nr.: 4299 Kategorien: ,

22,00 

Granville Bantock – Old English Suite

(b. London, 7. August 1868 – d. London, 16. Oktober 1946)

 

Fantasia (Orlando Gibbons) p.1
Lachrymae Pavan (John Dowland) p.13
The King’s Hunt (John Bull) p.19
Quodling’s Delight (Giles Farnaby) p.33
Sellinger’s Round (William Byrd) p.38

Vorwort
Granville Bantock schrieb einige der größten Orchester- und Chorwerke des britischen Repertoires und erforschte nicht-europäische Kulturen, aber er war auch ein praktizierender Musiker, der viele Menschen zum ersten Mal in die Welt der Musik einführte und – wie in diesem Werk – in Musik, die sie wahrscheinlich noch nie zuvor gehört hatten. Es handelt sich um eine Suite von Klavierwerken und Liedern von fünf Meistern der elisabethanischen und jakobinischen Musik, die von Bantock, selbst ein Meister der Orchestrierung, für kleines Orchester arrangiert wurde. Sie wurde 1909 geschrieben und in Birmingham (wo Bantock Professor für Musik war) zur Zeit des Triennial Festival im Oktober uraufgeführt.

Zu jener Zeit, im Jahr 1909, war diese Musik viel weniger bekannt als heute; die zeitgenössischen Musiker hatten gerade erst begonnen, den Reichtum der Alten Musik zu erforschen. Ralph Vaughan Williams hatte bereits in The English Hymnal von dieser Musik Gebrauch gemacht, und 1910 stellte er seine Fantasia on a Theme of Thomas Tallis vor, aber 1909 begnügte sich Bantock damit, …

Komplettes Vorwort lesen > HERE

Partitur Nr.

4299

Sonderedition

The Phillip Brookes Collection

Genre

Orchester

Format

210 x 297 mm

Druck

Reprint

Seiten

64

Go to Top