Windhagauer, Horst Rudolf

Alle

Windhagauer, Horst Rudolf

Suite en miniature for Viola and Piano, 2012/WN 1

18,00 

Windhagauer, Horst Rudolf

Suite en miniature for Viola and Piano, 2012/WN 1

Horst Rudolf Windhagauer
Horst Rudolf Windhagauer wurde 1955 in Gmunden/Oberösterreich geboren und wuchs in Nürnberg auf. Seit 1998 lebt er mit seiner Familie bei Bamberg.
Er studierte Violoncello, Klavier und Komposition in Nürnberg und Würzburg bei Claus Reichardt und Prof. Julius Berger. Er war Mitglied in mehreren Kammermusikensembles, wie dem „Trio elegiáque“, dem „Arpa Trio“ und dem „Nürnberger Celloquartett“, und seit 1998 festes Mitglied beim „Bamberger Kammerorchester“.
In den Jahren 2012 bis 2017 entstanden mehrere Kammermusikwerke, zum Teil Auftragswerke für das international renommierte Streichquartett „Giocoso Quartett“.
2016 begründete er das „Quartetto cellistico Bamberg“. Für dieses Ensemble schrieb und bearbeitete er eine Reihe von Werken.
Seit 1988 unterrichtet er das Fach Violoncello am Musischen Gymnasium in Erlangen.
Als Kompositionsschüler von Gottfried Müller – einem Bach-Spezialisten – entwickelte er als Komponist über die Jahre hinweg eine sehr persönliche Tonsprache, die sich sowohl an barocken Vorbildern, einem gemäßigten postmodernen Stil, wie auch am späten Richard Strauss orientiert.

Suite en miniature
2012 /WN 1
Prologue – Larghetto con moto
Serenade – Adagio
Marche – Moderato
Menuet – Allegretto
Gigue – Allegro
Epilogue – Lento lugubre
Dieses an die barocke Suite angelehnte Werk „glitzert“ in einer modernen, jedoch nicht kakophonischen Tonsprache, und erfordert sowohl vom Bratschisten als auch vom Pianisten ein hohes technisches Niveau. Eingerahmt von einem getragenen Prologue und dem Epilogue erfährt das Werk eine Steigerung in den Mittelsätzen, wie sie auch in den barocken Vorbildern vorkommt. Die Suite en miniature wurde im Rahmen eines Konzertes in der Hochschule für Musik München von seiner Tochter im Juli 2017 mit großem Erfolg uraufgeführt und ist sicherlich eine Bereicherung für das Repertoire für Viola.

Partitur Nr.

2805

Sonderedition

Cantarco Edition

Genre

Kammermusik

Format

225 x 320 mm

Anmerkungen

Set Partitur und Solostimme

Druck

Erstdruck

Seiten

16